Alexis_Caceda.png

Alexis Caceda

CEO Netstream

.

Alexis Caceda gründete Netstream nicht in der Garage wie andere Internet-Pioniere, sondern auf dem Dachboden seiner Eltern. Die Lehrabschlussprüfung liess er sausen – keine Zeit. Heute zählt Netstream rund 90 Mitarbeitende. Im Telekom-Rating der »Bilanz« belegte Netstream 2017 den ersten Platz in der Festnetztelefonie.

Doch darf man nicht vergessen, dass die Gründung von Netstream zwanzig Jahre zurückliegt. Auch hier gilt: Ohne Fleiss kein Preis. Zum Erfolg gehört allerdings auch eine gehörige Portion Grips, Kreativität und Herzblut dazu. Die Lösungen von Netstream waren bisher um den entscheidenden Zacken besser als die der Konkurrenz. Und als Netstream Trikotsponsor des FCZ wurde und den Club 3 Jahre lang medienwirksam unterstützte, ging das Unternehmen durch die Decke. Diese Dynamik forderte die drei Gründer nun auf einer ganz anderen Ebene; nämlich die des Managements und der Führung.

Eines sei jetzt schon verraten: Alexis erkannte, dass er in seiner Funktion als CEO selbst die grösste Schwachstelle im Unternehmen war. Und das war der Anfang einer tiefgreifenden Veränderung, von der er uns berichtet.