Allgemeine Geschäftsbedingungen

(1) Inhalt des Onlineangebots

Trotz sorgfältiger Bearbeitung und Überprüfung der Inhalte übernimmt CYCL keine Gewähr für die Aktualität oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen, da eine zwischenzeitlich eingetretene Änderung nicht gänzlich auszuschliessen ist.

Haftungsansprüche gegen CYCL, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens CYCL kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

(2) Anmeldung und Zahlung

Der Vertrag zwischen CYCL und dem Kunden wird mit der Buchungsbestätigung durch CYCL rechtsgültig. Die Anmeldung sollte folgende Informationen enthalten: Name und Vorname des Teilnehmers, Firmenname, Job Titel/Funktion des Teilnehmers. Die Teilnahmegebühr ist innert 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Der Kunde hat kein Recht, an der Veranstaltung teilzunehmen, solange bei CYCL nicht die volle in Rechnung gestellte Teilnahmegebühr eingegangen ist.

Im Falle einer Stornierung der Anmeldung durch den Kunden bis spätestens sechs Wochen vor dem Anlass, stellt CYCL 50% der Anmeldegebühr für den administrativen Aufwand in Rechnung. Bei Stornierungen, die später als sechs Wochen vor dem Anlass erfolgen, oder wenn der Kunde unabgemeldet dem Anlass fernbleibt, wird die volle Teilnahmegebühr geschuldet. In diesem Fall behält sich CYCL das Recht vor, die Anmeldung des Kunden zu annullieren und den Platz einem Dritten zur Verfügung zu stellen. Es ist erlaubt, einen Stellvertreter an den Anlass zu schicken.

(3) Copyright und Transfer von Rechten

CYCL hält das Copyright und andere Rechte am geistigen Eigentum in Bezug auf den Namen, die Agenda, Marketingungerlagen und Dokumentation des Anlasses. Der Inhalt dieser Internetseiten darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.

CYCL ist bestrebt, in allen Publikationen geltende Urheberrechte zu beachten. Sollte es trotzdem zu einer Urheberrechtsverletzung kommen, wird CYCL das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Urheberrecht kenntlich machen.

Alle innerhalb des Angebots genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der blossen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Dem Kunden ist es untersagt, seine Rechte an dieser Vereinbarung oder Teile davon an Dritte abzutreten. Ein Transfer der Rechte bedarf der vorgängigen schriftlichen Zustimmung von CYCL.

(4) Haftung

Es kann vorkommen, dass CYCL aus Gründen, die ausserhalb der Kontrolle von CYCL liegen, den Inhalt oder den Veranstaltungszeitpunkt ändern oder einzelne Redner austauschen muss. CYCL haftet für keine Schäden, die auf Grund von Programmänderungen, Stromschwankungen, Netzwerkproblemen oder Stromausfällen entstehen. CYCL trägt keine Verantwortung im Falle einer Änderung, Verschiebung oder Absage der Veranstaltung auf Grund nicht vorhersehbarer Ereignisse. Dies beinhaltet unter anderem bewaffnete Konflikte, Unruhen, terroristische Bedrohungen, Naturkatastrofen, politische Ereignisse, Beeinträchtigungen des öffentlichen Verkehrs, sowie andere vergleichbare Ereignisse.

(5) Datenschutz

Mit seiner Anmeldung erklärt sich der Kunde einverstanden, dass CYCL seine Daten speichert. CYCL verwendet und wertet Daten ausschliesslich zu Zwecken aus, die mit dem Anlass zu tun haben. Indem sich der Kunde für den Anlass anmeldet, gibt er sein Einverständnis, von CYCL und Sponsoren Informationen per Email, Post, Telefon oder Fax zu Marketingzwecken zu erhalten. Kundendaten werden nur zu Verrechnungszwecken, für Statistiken, Verteilung von Informationen, Marketingzwecken und Erforschung neuer Themen verwendet. Kundendaten werden zu keinen anderen Zwecken verwendet und nicht an dritte, nicht authorisierte Parteien weitergegeben. Durch seine Anmeldung erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass CYCL Fotos, Videos und Tonaufnahmen, die am Anlass gemacht werden, zu Werbezwecken verwenden darf.

CYCL sammelt, speichert und verarbeitet Informationen, um seine Kunden besser zu verstehen und seine Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern. Indem er eine Leistung von CYCL nutzt, erklärt sich der Kunde damit einverstanden, CYCL seine persönlichen Daten im Rahmen dieser Datenschutzerklärung zur Verfügung zu stellen. Der Kunde kann jederzeit, ohne Kostenfolge und ohne Erklärung oder Angabe von Gründen, als Ganzes oder teilweise:

  • sein Einverständnis zur Sammlung uns Nutzung persönlicher Daten verweigern
  • ein bereits gegebenes Einverständnis zur Sammlung und Nutzung persönlicher Daten rückgängig machen
  • Informationen darüber anfodern, wie seine persönlichen Daten von CYCL gesammelt und genutzt wurden
  • persönliche Daten korrigieren oder aktualisieren, die von CYCL gespeichert wurden
  • die Löschung seiner persönlichen Daten, die von CYCL gespeichert wurden, verlangen

CYCL garantiert, dass die persönlichen Daten des Kunden vertraulich und in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzgesetzen behandelt werden. CYCL gibt keine persönlichen Daten an unauthorisierte Dritte weiter, es sei denn, CYCL sieht sich aus rechtlichen Gründen dazu gezwungen, oder der Kunde habe sein explizites Einverständnis dafür gegeben.

(6) Absage der Veranstaltung

Im unwahrscheinlichen Fall einer Absage der Veranstaltung durch CYCL, erhält der Kunde eine Gutschrift für bereits geleistete Zahlungen für einen zukünftigen Anlass innerhalb eines Jahres nach dem ursprünglich geplanten Durchführungsdatum. Sollte der Anlass verschoben werden, transferiert CYCL die Zahlung der Teilnahmegebühr auf das neue Durchführungsdatum.

(7) Gerichtsstand

Dieser Vertrag untersteht dem Schweizerischen Recht, unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980. Gerichtsstand ist Basel.

(8) Schlussbestimmungen

Es existieren keine Nebenabreden ausserhalb dieser vertraglichen Vereinbarung. Kommentare und Änderungen müssen schriftlich erfolgen. Sollten sich einzelne Bestimmungen oder Teile dieses Vertrages als nichtig oder unwirksam erweisen, so wird dadurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Parteien werden in einem solchen Fall den Vertrag so anpassen, dass der mit dem nichtigen oder unwirksam gewordenen Teil angestrebte Zweck so weit wie möglich erreicht wird.